Maschinenkennzeichnung

Filter einblenden
 

Neben Maschinenschildern finden Sie in dieser Kategorie auch Typenschilder, Produktkennzeichnungen in Form verschiedener Prüfzeichen sowie Wartungsaufkleber und -anhänger. Je nach Art der Maschinenkennzeichnung unterliegen und entsprechen die Produkte der ISO 11684 sowie der DIN ISO 3864-2. Bei Exporten für den US-amerikanischen Markt sind zudem die Anforderungen der ANSI Z535 von Bedeutung. Mit unseren UL-zertifizierten Etiketten stellen Sie sicher, dass Ihre Kennzeichnung auch die zentralen Produktsicherheitsanforderungen der USA erfüllt.

Warum sind Maschinenkennzeichnungen so wichtig?

Warum diese Kennzeichnungen so wichtig sind, verdeutlichen die Zahlen und Statistiken zu Unfällen in Unternehmen und Betrieben. Zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfälle gehören sinkendes Gefahrenbewusstsein durch Routine (Platz 6), mangelnde Erfahrung im Umgang mit Maschinen und Geräten (Platz 5), das Missachten von Sicherheitsvorschriften (Platz 4) und die fehlerhafte Bedienung von Maschinen, Geräten und Werkzeugen (Platz 2).

Gerade mangelnde Erfahrung in der Bedienung sowie fehlerhafte Bedienung können als Ursache durch das Anbringen von Warnschildern und Warnaufklebern vermieden werden.

Kennzeichnen Sie die Gefahrenquellen an Maschinen und Geräten korrekt und in ausreichender Form. Beachten Sie hier vor allem die Wirkung, die Sie mit der Größe eines Sicherheitsschildes erreichen können. Große Kennzeichnungen werden eher wahrgenommen. Dies ist bei Gefahrenquellen, die schwere Verletzungen verursachen können, besonders wichtig.

Sensibilisieren und schulen Sie Mitarbeiter

Schulen Sie die Mitarbeiter ausreichend im richtigen Umgang mit Maschinen und Geräten im Unternehmen. Wiederholen Sie diese Schulungen in regelmäßigen Abständen. Beziehen Sie dabei nicht nur jüngere oder neue Mitarbeiter in die Schulungen ein. Laden Sie alle betreffenden Mitarbeiter ein, auch wenn sie erfahren im Umgang mit der Technik sind.

Sprechen Sie nicht nur den Worstcase an. Dies führt schnell zu einer Desensibilisierung der Mitarbeiter hinsichtlich der Beachtung von Sicherheitshinweisen. Erklären Sie den Mitarbeitern, was auch schon bei kleineren Fehlern in der Bedienung auftreten kann. Nutzen Sie auch hier die Erfahrungen, die Ihre Mitarbeiter bereits gemacht haben.

nach Oben