ISO 7010

Die Norm DIN EN ISO 7010 legt Rettungs-, Verbots-, Gebots-, Warn- und Brandschutzzeichen fest. Diese wurde im Oktober 2012 vom europäischen Komitee für Normung angenommen. Die Formen und Farben beruhen auf der ISO 3864. Die Norm soll international für mehr Sicherheit durch einheitliche Kennzeichen sorgen.
Quelle: wikipedia

Diese Norm legt Sicherheitszeichen fest, die für den Zweck der Unfallverhütung, des Brandschutzes, des Schutzes vor Gesundheitsgefährdungen und für Fluchtwege angewendet werden. Die Form und Farbe der Sicherheitszeichen entsprechen ISO 3864-1 und die Gestaltung der graphischen Symbole entspricht ISO 3864-3. Diese Norm gilt für alle Stellen und Bereiche, an denen Sicherheitsfragen für Personen geregelt werden müssen. Sie gilt nicht für die Zeichengebung im Eisenbahn-, Straßen-, Binnenschiffs-, See- und Luftverkehr; allgemein gesagt, nicht in solchen Bereichen, die von dieser Norm und von den Normen der Reihe ISO 3864 abweichenden Regelungen unterliegen. Diese Norm enthält die deutsche Fassung der Europäischen Norm EN ISO 7010:2012.
Zusätzlich zu den Sicherheitszeichen dieser Norm enthält die DIN 4844-2 eine Auswahl an Wasser-Sicherheitszeichen aus der ISO 20712-1:2008 sowie nationale Sicherheitszeichen.

Diese Internationale Norm legt die Sicherheitszeichen-Urbilder fest, die für die Reproduktion und Anwendung in der Größe angepasst werden können.
Quelle: beuth.de


nach Oben